weitere Informationen erhalten sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Famile, Arbeit und Soziales

sowie auf der Homepage der Stadt Lohr a.Main

Anbei die aktuellen Formulare zur Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)

01.07.2020

Anlage Informationsblatt für Eltern zu Beginn eingeschränkter Regelbetrieb

11.05.2020

Informationen für die Eltern des StamsBayern vom 09.05.2020

 

Anbei die aktuellen Formulare zur Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)
 

27.04.2020

Informationen für die Eltern des StamsBayern vom 26.04.2020

 

Anbei die Formulare zur Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)
  • Abschlussschüler/innen
  • kritische Infrastruktur
  • Alleinerziehende

26.04.2020

Liebe Eltern
Ab Montag, 27.04.2020 soll die Notbetreuung in den Kitas behutsam erweitert werden. Lesen Sie bitte hierzu den aktuellen Newsletter des Bayerischen Staatsministeriums, sowie die Übersicht der infrage kommenden Bereiche und unseren Leitfaden zum Betreten der Kita St. Pius.

25.04.2020

Newsletter 338 des Stmas Bayern vom 24.04.2020

21.04.2020

Informationsblatt für des Stmas Bayern vom 17.04.2020

16.03.2020

Newsletter 328 des Stmas Bayern vom 13.03.2020

13.03.2020

Auf Erlass des Bayr. Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales bleibt unsere Kita bis einschl 19.04.2020 geschlossen

01.03.2020

Newsletter 323 des Stmas Bayern v. 29.02.2020

01.03.2020

Info bzgl Corona-Infektionswelle

Liebe Eltern,

mit dem beiligenden Newsletter zum Coronavirus möchten wir Ihnen Informationen aushändigen, die für Sie und auch für uns als Kindertagesstätte wichtig sind. Bitte lesen Sie aufmerksam die Hinweise des Bayerschen Staatsministeriums. Das Faltblatt zur Händehygiene und deren Wichtigkeit ist Ihnen bereits letzte Woche durch die Kinder mitgebracht worden.

Um in der aktuellen Erkältungswelle unnötige Ansteckungen oder langfristige Krankheitsausfälle bei Kindern und Personal zu vermeiden, bitten wir Sie, Ihre Kinder zu Hause vollständig gesund werden zu lassen. Das Risiko einer Neuansteckung oder Weiterverbreitung einer ansteckenden Krankheit wird somit deutlich reduziert.

Da wir als Bildungseinrichtung bei einigen Krankheiten einer Meldepflicht unterliegen benötigen wir von Ihnen möglichst genaue ärztliche Diagnosen, da im Zweifelsfall (z.B. bei Influenza) eine sofortige Meldung an das Gesundheitsamt erfolgen muss. Bitte fragen Sie hier konkret beim Kinderarzt nach und haben Sie Verständis für direkte Fragen durch das Kindergartenpersonal.

Ich bedanke mich für Ihre aktive Unterstützung, wünsche uns allen, dass die Krankheitswelle hoffentlich bald überstanden ist und die Kinder wieder gesund und schnupfenfrei spielen können.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Heilgenthal

  1. Vorsitzende

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.