Liebe Eltern
Nachdem in den letzten Tagen wieder neue Newsletter des Staatsministeriums erschienen sind, die über Planungen für einen Regelbetrieb nach den Sommerferien berichten, haben wir mit Elternbeirat, Träger und Team die ersten Wochen wie folgt geplant:

Geschwisterkinder

Alle Geschwisterkinder gehen ab 01.09.2020 wieder getrennt in ihre Stammgruppen.

Öffnung der Kita für Früh- und Spätgruppe

(7.30 Uhr – 8 Uhr und 16.30 Uhr bis 17 Uhr):
Hier findet eine Gruppenmischung im Kindergarten- und Krippenbereich statt:
Frühgruppe Kindergarten: alle Kinder werden im Bauzimmer betreut.
Frühgruppe Krippe: die Zwerge und die Wichteln werden in ihren Gruppenräumen betreut.
Spätgruppe: alle Kinder werden in der Wichtelgruppe betreut und hier auch abgeholt.

Bringzeit:

Die Regelung der Bringzeit wird wie bisher fortgeführt:

Krippenkinder:

Bitte in den Gruppen klingeln, die Kinder ausziehen, Hände waschen und an der Gruppentür an das Erzieherteam übergeben.

Kindergartenkinder:

Das Bringen der Kinder erfolgt weiter über den Spielplatz. Es dürfen sich nur 3 Familien gleichzeitig in der Garderobe aufhalten. Auch hier sind die gewohnten Hygieneregeln weiter einzuhalten (Ausziehen, Hände waschen). Die Kinder können weiterhin bis zur Gruppentür gebracht werden.Da wir ab September wieder unsere gewohnten Öffnungszeiten anbieten, ist es nicht mehr möglich, eine pädagogische Fachkraft zur Regelung der Bringzeit zur Verfügung zu stellen. Hier setzten wir nun auf Ihre Eigenverantwortung und Ihren Eigenschutz als Eltern für Ihre Kinder.

Weiterhin gilt gernerell das Tragen der Mund-Nasen-Maske für Erwachsene auf dem gesamten Kindergartengelände. Der Infektionsschutz wird auch im Regelbetrieb gewisse Einschränkungen vorgeben. Alle Kita´s benötigen weiterhin ein Schutz- und Hygienekonzept, das sich am Rahmen-Hygieneplan des Landesamtes für  Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) orientiert. Dieses wird derzeit von der LGL gemeinsam mit Kinderärzten überarbeitet und soll bis September veröffentlicht werden.

Kernzeiten

In der Kernzeit zwischen 8 Uhr und 16.30 Uhr werden die Kindergartenkinder weiter in den Stammgruppen bleiben und den wöchentlichen Raumwechsel fortführen. Bei niedrigen Infektionszahlen ist eine Rückkehr zu unserem offenen Spielen in den Funktionsräumen, während den Freispielzeiten, ab Oktober geplant.

Essenzeiten

Die bisherigen Regeln zur Essensbestellung und die gemeinsamen Essenszeiten der einzelnen Gruppe werden in den ersten Wochen noch beibehalten:

 Gruppe Raum Uhrzeit
Marienkäfer Nistro im Zentrum 12:00 Uhr
Igel Bistro 12:00 Uhr
Bären Bistro 12:30 Uhr
 Zwergen/wichtel eigener Gruppenraum 12:00 Uhr
Hort Bistro 13:15 Uhr


Auch die Vesper am Vor- und Nachmittag findet noch gestaffelt und gruppenintern statt. Eine Änderung ist hier ebenfall für den Monat Oktober geplant.

Abholen der Kinder

Zum Abholen der Kinder klingeln Sie bitte in der Gruppe Ihres Kindes. Beim Raumwechsel der Kindergartenkinder wird Ihnen an den Klingelknöpfen mit dem Gruppensymbol angezeigt, wo sich Ihr Kind befindet. Während der Spielplatzzeit holen Sie die Kindergartenkinder an den Toren zu den jeweiligen Spielbereichen ab.

Stufenplan bei steigenden Infektionszahlen

Bei hohen bzw. steigenden Infektionszahlen könnte ein erneutes Herunterfahren der Kindertagesbetreuung erforderlich werden.Die örtlichen Behörden erhalten hierfür Leitlinien von Seiten der Staatsregierung. Die Abwägung im Einzelfall trifft das jeweilige Gesundheitsamt, nach Möglichkeit und Bedarf unter Einbeziehung desJugendamtes. Dabei werden auch die Interessen und Rechte der Beschäftigten in den Kitas, der Kinder und ihrer Eltern berücksichtigt. Sollten in den Wochen der Sommerferien wichtige Änderungen oder Maßnahmen nötig sein, versuchen wir Sie zeitnah zu informieren.


Mit freundlichen Grüßen
Christine Dietrich
Kindertagestättenleitung St. Pius

Liebe Eltern
Wir befinden uns schon fast in der Mitte des letzten Monats in diesem Kindergartenjahr 2019/2020. Beginnen möchte ich diesen Brief mit Dankesworten unseres Trägers:

Herzliches Dankeschön!
Allen Eltern und Familien, die sich an der Initiative des Elternbeitrats beteiligt haben und ihre Kindergartengebühren für April nicht zurückerstattet haben wollten, möchten wir von Herzen danken! Dadurch ist dem Verein die Summe von 1445 € als Spende eingegangen und wir können anstehende Ausgaben, wie z. B. den geplanten Wasserspielbereich konkreter planen. Wunderbar!
Außerdem möchte ich ein herzliches Dankeschön an alle Eltern aussprechen, die diese sonderbaren Zeiten mit ihren völlig neuen Anforderungen gemeinsam mit uns tragen.


Karin Heilgenthal
Vorsitzende des St. Pius Vereins


Dem letzten Satz von Karin Heilgenthal möchte ich mich anschließen.
Als wir im September 2019 in dieses Kindergartenjahr starteten, dachten wir alle ein “normales” Jahr liegt vor uns. Wir haben das  Jahresthema geplant und in den ersten Wochen und Monaten schöne Projekte und Aktionen erlebt, wie Erntedank, St. Martin, die Weihnachtszeit, Fasching und die Angebote zum Jahresthema “Fit und  gesund durch das Jahr”.
Doch dann hat ein unbekanntes Virus die ganze Welt fast zum Stillstand gebracht und zutiefst verunsichert. Vieles konnte ab März nicht mehr stattfinden. Und gerade für unsere  Vorschulkinder mit Ihren Familien war es nicht leicht, auf ein Sommerfest oder die vielen Vorschulaktionen zu verzichten. Dennoch haben wir auch viele schöne Momente erlebt. Das Team ist durch das intensive gemeinsame Arbeiten noch näher zusammengerückt.
Bei der Rückkehr der Kinder in die Kita haben wir freudige und glückliche Gesichter gesehen. Alle Kinder haben sich weiterentwickelt.
Die Vorschulkinder konnten in ihren Gruppe einen schönen Vorschulausflug in den Märchenwald erleben. Und es gab viele Gespräche mit Ihnen als Eltern oder unserem Elternbeirat, die immer wieder Mut  gemacht haben.

Für all das möchte ich und wir als Team herzlich Danke sagen.

WIE GEHT ES WEITER …….?

Im September 2020 kehren wir zu den “alten Öffnungszeiten” zurück:
Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
In den Krippen und Kindergartengruppen wird es wieder Früh- und Spätgruppen geben
(7.30 Uhr bis 8.00 Uhr und 16.30 Uhr bis 17.00 Uhr).
Ab 8 Uhr werden wir allerdings weiter in den Stammgruppen bleiben und den wöchentlichen Raumwechsel fortführen. Wann es eine Rückkehr zu “unserem Kita-Konzept” geben kann, hängt maßgeblich an  der Infektionsentwicklung. Ebenso wird uns die Maskenpflicht und das bestehende Schutzkonzept (Bringen/Abholen und die Händehygiene) weiter begleiten. Auch die gemeinsamen Essenszeiten der  einzelnen Gruppe werden weiter beibehalten. Wie die Essensbestellung gestaltet wird, entscheiden wir nach den Sommerferien. Hier sind Neuerungen geplant.

DANK UND ABSCHIED

Verabschieden möchten wir uns von Emily Lurz und Pedro Fella. Beide haben uns tatkräftig als Erzieherpraktikanten in der Marienkäfergruppe und bei den Zwergen unterstützt und mit Ihren Kindern einen liebevollen Umgang gepflegt. Wir danken ihnen für ihr Engagement und die fürsorgliche pädagogischen Arbeit und wünschen ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles, alles Gute.

Sommerferien:

Montag, 10.08.2020 bis Montag, 31.08.2020
Erste Kita-Tag: Dienstag, 01.09.2020


Liebe Eltern
Wir verabschieden unsere Vorschulkinder und deren Eltern und wünschen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt Schule. Einige sehen wir nach den Ferien als Erstklässler in unserer  Schulkindbetreuung wieder.
Allen anderen Familien wünschen wir, nach den anstengenden Wochen und Monaten eine erholsame und sonnige Urlaubszeit mit viel Zeit zum Ausspannen. Wir freuen uns, Sie alle nach den Sommerferien froh und vor allem gesund,wieder in unserer Kita zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen
Christine Dietrich und
das Kita-Team von St. Pius

Liebe Eltern unserer Kindertagesstätte
Am Montag, den 15. Juni öffnet sich unsere Kita für Ihre Kinder wieder ein Stück weiter.

Read MoreElternbrief Juni/Juli 2020

Liebe Eltern,

die Lockerungen in der Corona-Krise gehen weiter voran.
Nach den Vorschulkindern und deren Geschwistern, ist für 15. Juni geplant die Kinder wieder in der Kita aufzunehmen, die 2021/2022 in die Schule kommen und die Krippenkinder, die im September 20 in den Kindergartenbereich wechseln.
Gemeinsam mit den Vorsitzenden unseres Elternbeirates und dem Träger haben wir die nächsten Wochen besprochen und versucht eine grobe Planung von Angeboten zu erstellen.

Read MoreElternbrief Juni 2020

Liebe Kinder und liebe Eltern

Die Regierung von Bayern hat weitere Lockerungen für die Kita´s angekündigt. So sollen ab dem 25.05.2020 die Kinder wiederkommen dürfen, die ab September die Schule besuchen.
Bis dahin sind es allerdings noch 2 Wochen. Und so haben wir im Kita-Team neben den wöchentlichen Email-Aktionen noch 3 weitere Mitmachtprojekte
für die Kinder geplant.


1. Aktion mit Herz

Der Monat Mai ist für uns auch ein Familienmonat mit Mutter- und Vatertag. Sichbare Zeichen für diesen Monat sind sonst auch Maibäume in einzelnen Dörfern und Gemeinden.
In der aktuellen Zeit findet dies alles etwas anders statt. Wir laden Euch Kinder daher ein, mit Mama oder Papa an unsere Kita zu kommen und eine Vorlage für ein Herz abzuholen.
Den breiten Rand könnt Ihr mit bunten Papier bekleben oder ausmalen. In die Mitte des Herzes paßt ein Foto oder ein gemaltes Bild von Eurer Familie.
Wer mag, kann dieses Herz wieder zu uns zurück bringen. Wir laminieren es ein und hängen es an die Bäume rund um unsere Kita. Wir freuen uns über viele Familienherzen und bunt geschmückte Bäume. Ihr könnt das Herz aber auch bei Euch zu Hause aufhängen.

2. Kinderwimpel

Zum Zweiten bereiten wir für Euch einen kleinen weißen Stoffwimpel vor. Diesen könnt Ihr verzieren und ihn an eine Zaunlatte rund um die Kita aufhängen.
HERZ und WIMPEL findet Ihr ab Montag 11. Mai in zwei Körben in unserer Kinderwagengarage. Wir freuen uns, wenn Ihr beim Abholen oder Bringen kurz klingelt.
So können wir uns nach den langen Wochen zu Hause, wenn auch auf Distanz, sehen und miteinander sprechen.

3. Steinschlange - Hoffnungssteine

Bestimmt kennen einige von Ihnen die Aktion der „Steineschlange“ durch Vereine, Gruppen und Verbände oder aus den Medien. Menschen bemalen Steine und legen diese an Plätzen aus mit der Bitte, dass sich auch Andere daran beteiligen und so eine lange bemalte Schlange entsteht. Dies ist ein Zeichen für Hoffnung, Gemeinschaft und Verbundenheit.
Unser Vorschulkind Leo hat diese Aktion an der Valentinuskapelle in Lohr begonnen. Kinder aus unsere Kita und dem Hort haben Steine gestaltet und werden diese an die Kirchentreppe in St. Pius und auf den Sackenbacher Kirchplatz legen. Gerne können auch Ihre Kinder und andere Familienmitglieder an einem dieser Orte gestaltete Steine ablegen. So können diese Steinschlangen wachsen und wachsen.

 

Liebe Eltern,
wir freuen uns über Ihr Mittun und danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Durchhaltevermögen. Sie können mit Ihren Kindern gerne bei allen Aktionen mitmachen. Natürlich ist dies ein Angebot auf freiwilliger Basis.
Die Email-Aktionen behalten wir weiter bei.
Wenn sich hierfür noch weitere Familien anmelden möchten, senden Sie uns eine kurze Nachricht oder rufen an. Wir wünschen Ihnen einen schönen Mutter- und Vatertag und weiterhin

alles Gute
Christine Dietrich und das Team der Kita St. Pius

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.