Liebe Eltern unserer Kindertagesstätte
Am Montag, den 15. Juni öffnet sich unsere Kita für Ihre Kinder wieder ein Stück weiter.

Die Notbetreuung darf ab diesem Montag von folgenden Kindern wieder besucht werden:

  • Kinder, die zum Schuljahr 2021/2022 schulpflichtig werden
    Das sind die Kinder, die bis 30. September 2021 sechs Jahre alt werden, sowie deren Geschwisterkinder.
  • Allle Krippenkinder, die zum diesem Zeitpunkt 2 Jahre alt sind und deren Geschwisterkinder.

Für den Besuch der Kita gilt:

  •  Ihr Kind weist keinerlei Krankheitssymptome auf,
  • War nicht in Kontakt zu einer infizierten Person
  • Ihr Kind unterliegt keiner sonstigen Quarantänemaßnahme

Sofern es die Infektionszahlen zulassen, sollen ab 1. Juli 2020 alle Kinder wieder regulär unsere Kindertagesstätte besuchen können.
Um hierbei allen Kindern, dem Team und Ihnen als Eltern einen möglichst hohen Schutz zukommen zu lassen, gelten folgende Schutz- und Verhaltensregeln:

Allgemeine Verhaltensregeln: (Auszug aus dem LGL-Rahmen-Hygieneplan)

  • Die Erwachsenen (Team und Eltern) halten die Abstandsregeln von mindestens 1,5 Meter ein.
  • Keine Berührungen und kein Händeschütteln.
  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife – Eltern und Kinder waschen beim Bringen die Hände im Besucher- WC (Kindergartenbereich) und in den Krippen-WC´s (Krippenbereich).
  • Einhalten der Husten- und Nies-Etikette.
  • Betreten des gesamten Kita-Geländes für Erwachsene nur mit Mund-Nasen-Maske. Kinder müssen keine Masken tragen.
  • Im planbaren Umgang mit den Kindern (z. B. gezielte Einzelförderung, An- und Ausziehen, Toilettengang, Wickeln…) tragen die Erzieherinnen eine Mund-Nasen-Bedeckung und/oder ein durchsichtiges Gesichtsschild.
  • Elterngespräche finden auf Absprache und nur telefonisch statt. Kurze Mitteilungen bitten wir auf einem Zettel zu vermerken und auf die Brotdose zu kleben.

Bringen und Abholen der Kinder ab dem 15. Juni 2020

Krippe:

  • Die Krippeneltern bringen ihre Kinder über den Haupteingang der Kita zu den Gruppen, waschen mit den Kindern im gruppenzugehörigen Snaitärbereich/WC die Hände und übergeben ihr Kinder an  der Gruppentür. Zum Bringen und Abholen bitte in der Gruppe des Kindes klingeln.

Kindergarten:

  • Die Kindergarteneltern bringen ihre Kinder über den Spielplatz durch den unteren, hinteren Eingang in die Garderobe. Nach dem Ausziehen und Händewaschen werden die Kinder bis zur Gruppentür gebracht und dort an die Gruppenerzieherin übergeben.
  • Die Kindergarteneltern verlassen die Kita bitte über die Treppe nach oben durch den Haupteingang. So möchten wir den Begegnungsverkehr so weit es geht, einschränken.
  • Das Kind sollte nur von einem Erwachsenen (möglichst immer der gleichen Person) gebracht werden.
  • Den Einlass regelt das Kita-Personal (max. 3 Familien gleichzeitig). Bitte achten Sie bei Wartezeiten auf den Abstand zu anderen Familien. DANKE

Beim Abholen klingeln alle Eltern in den Gruppen ihres Kindes und warten in der Garderobe bis die Kinder gebracht werden. Während der Spielplatzzeit die Kinder bitte am Spielplatztor abholen.
Die Gruppen dürfen von Eltern nicht betreten werden. Bei Geschwisterkindern in Kindergarten und Krippe bitte beim Bringen immer erst die kleineren Kinder zu bringen und dies beim Abholen in umgekehrter Reihenfolge zu tun.

Gruppen

Nach den Vorgaben des Staatsministeriums sollen feste Gruppe mit deren Bezugserzieherinnen gebildet werden. Eine Durchmischung der Gruppen zu besonderen Zeiten (Essenszeiten,  Spielplatzbesuch…..) soll nicht stattfinden. Wenn es das Alter zulässt, besuchen Geschwisterkinder bis auf weiters die gleiche Gruppe (auf Absprache mit den Eltern). Auch bei therapeutischen und  pädagogischen Förderangeboten darf kein Wechsel von Kindern und Personal stattfinden. Durch diese Maßnahmen und täglichen Dokumentationen der Zusammensetzung der Gruppen sollen Infektionsketten nachvollziehbar bleiben.

Räume

Die Krippenkinder bleiben in ihren Räumlichkeiten, der Spielplatz wird im Wechsel genutzt. Die Funktionsräume nutzen die Bären, Igel und Marienkäfer im wöchentlichen Wechsel.
Die Gruppentüren bleiben geschlossen. Jeder Gruppe ist ein Bereich des Außengeländes und der Sanitärbereiche zugeordnet.
Die Nutzung dieser Bereiche mit der jeweiligen Gesamtgruppe findet zeitversetzt statt. Für die Essenszeiten haben wir einen eigenen Leitfaden erstellt. Diesen finden Sie ebenfalls im Anhang. Regelmäßiges Lüften der Räume (mindestens 10 Minuten) fördert die Luftqualität und soll die Aerosolkonzentration (kleinste Tröpfchenbildung) gering halten.

Aufenthalt im Freien – Sonnenschutz

Die besten Schutzmaßnahmen für Gruppen sind der Aufenthalt im Freien und Abstand. Daher werden wir mit den Kindergartenkindern viel den Außenbereich aufsuchen und kleine Spaziergänge unternehmen. Außerdem finden ab dem 22. Juni nun jeden Mittwoch und Donnerstag Waldtage statt. Für den Aufenthalt im Freien bitten wir Sie für geeignete Kleidung und Sonnenschutz zu sorgen. Bitte cremen Sie Ihre Kinder schon vor Kita-Beginn mit Sonnencreme ein und lassen Sie eine Sonnencreme auch am Gaderobenplatz Ihres Kindes. Wir cremen die Kinder um die Mittagszeit ein weiteres Mal für den Besuch auf dem Spielplatz ein.

Öffnungszeiten

Die geänderten Öffnungszeiten aufgrund der Coronaschutzmaßnahmen und der personellen Situation gelten weiterhin wie folgt:
Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 16 Uhr

Weitere Informationen und Termine

  • Erinnerung:
    Der Vorschulausflug der Großen findet gruppenintern statt. Die Termine hierfür sind:

    Montag, 29.06.2020: Igel
    Dienstag, 30.06.2020: Bären
    Mittwoch, 01.07.2020: Marienkäfer

    An diesen Tagen sind die Gruppen für die jeweils kleineren Kinder geschlossen.

    Ziel und Ablauf werden mit den Vorschulkindern abgestimmt und allen Vorschuleltern bekanntgegeben.
  • Fotograf
    Den abgesagten Fototermin von April möchten wir am Donnerstag, den 2. Juli und Freitag, den 3. Juli nachholen. Unsere Elternbeiratsvorsitzende
    Frau Kübert hat dies möglich gemacht. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie in einem Extra- Schreiben.
  • Vorschulaktionen
    Die Vorschulkinder sollen trotz vieler Einschränkungen und Absagen noch einen schönen und vor allem besonderen Abschluss ihrer Kindergartenzeit erfahren.
    Hierzu laufen schon die Planungen. Diese teilen wir Ihnen, liebe Vorschuleltern, ebenfalls in einem gesonderten Schreiben mit.
  • Musikschule
    Die Stunden der Musikschule können derzeitig nicht in unseren Räumen stattfinden, da keine Gruppenmischung stattfinden soll.
  • Zu den Kita-Beiträgen, den Ferienzeiten und der Wiederaufnahme der Busverbindung für die Sackenbacher Kinder informiert Sie der Träger unserer Kindertagesstätte, der St. Pius Verein.
  • DANKE
    allen Familien, die sich an unseren Aktionen, wie Familienherzen, Kinderwimpel, Steineschlage, mit wunderschönen Ideen beteiligt haben. Danke auch für alle lieben Worte, Briefe, Fotos und gestalteten Bilder, die uns in den vergangenen Wochen erreicht haben.
    Ich danke Ihnen auch für Ihr Durchhaltevermögen diese vielen Zeilen zu lesen und für Ihre Unterstützung, die Maßnahmen zum Schutz Aller umzusetzen.
    Wir hoffen, als Team allen Anforderungen gerecht zu werden und freuen uns nun bald alle Kinder wiederzusehen.
    Für Fragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christine Dietrich und das Team der Kita St. Pius
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.