Schätze des Glaubens

Würzburg. Kiliani der Kinder 2019 führt Hunderte Mädchen und Buben aus der Region Main-Spessart nach Würzburg.

Mehr als 600 Mädchen und Buben, Erzieherinnen, Eltern und weitere Begleiter sind der Einladung des Bischofs nach Würzburg gefolgt. In diesem Jahr waren die katholischen Kindertageseinrichtungen in der Region Main-Spessart angesprochen. Begonnen hatte der Tag mit einer kleinen Andacht in der Kirche St. Burkard. Domkapitular Clemens Bieber nahm die Kinder in Empfang und stimmte sie auf die Prozession ein. In Erinnerung an die Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan zogen die Kinder und ihre Begleiter am späten Vormittag in einem langen Pilgerstrom singend von der Kirche St. Burkard über die Alte Mainbrücke, vorbei an der Statue des Heiligen Kilian, zum Dom.

Am Portal des Gotteshauses empfing sie Bischof Dr. Franz Jung segnend. Gemeinsam mit ihm feierte die bunte Schar einen lebendigen Wortgottesdienst, gestaltet durch szenische Anspiele, Lieder, Geschichten und Gebete. Musikalisch begleitet wurde die besondere Gemeinde durch ein Ensemble der Fachakademie für Sozialpädagogik St. Hildegard.

Groß war nach dem Gottesdienst der Andrang für die Einzelsegnungen. Bischof Franz Jung, Domkapitular Clemens Bieber und weitere Priester segneten Kinder, Erzieherinnen und Begleiter für ihren weiteren Weg und Dienst.

Anschließend stärkten sich die Mädchen und Buben auf dem Kiliansplatz, bevor sie, gestärkt an Leib und Seele, die Heimreise antraten.

Und wir waren dabei und erlebten eine schönen und erlebnisreichen Tag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.