Während des vergangen Kindergartenjahres haben unsere Kinder den selbstgemachten Apfelsaft bis Juli ausgetrunken. Daher war es Zeit für die neue Ernte. Dazu mußten wir nicht weit gehen. Denn in unserem Pfarrgarten warteten 3 Apfelbäume auf die Kinder. Erst einmal geschüttelt sammelten alle emsig die Äpfel erst einmal in Körbe, die anschließend von den Erzieherinnen in Säcke abgefüllt wurden. Am Ende des Vormittags ließen sich die Kinder einen Apfel zur Stärkung richtig schmecken.

Am Nachmittag halfen auch Eltern mit, in Sackenbach auf verschiedenen Wiesen weiter  zu ernten. Einige Säcke mit Äpfel wurden auch direkt aus dem heimischen Garten an der Kita abliefert. Am Tag darauf wurde 1,8 T Äpfel  in die Kelterei nach Rodenbach gefahren und als Saft wieder mit in die Kindertagesstätte genommen. So stehen uns für dieses Kindergartenjahr wieder 600 Liter purer Saft für Apfelschorle zur Verfügung, mit der unsere Kinder zur Brotzeit, zum Mittagessen oder einfach zwischendurch ihren Durst löschen können.