Die Vorschüler der Kindertagesstätte St. Pius der Lindigsiedlung machten sich am 20.03.14, auf eine Vergangenheitsreise durch die Stadt Lohr am Main. Los ging es am Schloss. Die Kinder hörten das Märchen von Schneewitchen und dessen Hintergrund zu Lohr. Im Schloss betrachteten die Kinder den Zauberspiegel und dessen Wirkung. Weiter ging es zu einem alten Schweinestall der Gräfin, die sich nach Sagen, durch ihren Geiz, selbst in ein Schwein verwandelte. Als Höhepunkt ging es auf dem Bayersturm, wobei die Vorschüler 140 Stufen bis zur Türmerswohnung hinter sich legen mussten. Die Kinder bekamen einen Einblick in das Leben früher und einen Ausblick über ganz Lohr. Sogar die St. Pius Kirche bei der Kindertagesstätte konnten sie erblicken

Ausgerüstet mit Rucksackverpflegung und guter Laune starteten 23 Vorschul-kinder mit ihren Erzieherinnen am Mittwoch, 2. April 2014 um 7.30 Uhr mit dem Bus von der Kita St. Pius zum Senckenberg Naturmuseum nach Frankfurt. Hier erwarteten bereits drei Museumspädagogen ihre kleinen Besucher zu einer einstündigen Kinderführung durch die verschiedenen Räume.  Gestärkt nach einer gemeinsamen  Mittagspause konnten die einzelnen Gruppen  nochmals auf Entdeckungsreise gehen und vieles erkunden, bevor es Zeit war, um 15 Uhr die Heinreise anzutreten.

Kirchliche Bräuche: Kindergarten St. Pius als Beispiel mit christlicher Ausrichtung und kultureller Vielfalt

Lohr »Als katholische Kindertagesstätte feiern wir die christlichen Feste und vermitteln dementsprechende Werte«, sagt Christine Dietrich, die Leiterin des freigemeinnützigen Kindergartens St. Pius. »Das steht auch so in unseren Leitlinien und ist den Eltern bekannt.« Dennoch haben sich etliche muslimische Eltern sowie Mütter und Väter ungetaufter Kinder für die katholische Kita in der Lindigsiedlung entschieden.

Unterschiede und Gemeinsames
»Bei den Ungetauften ist es oft so, dass es den Eltern entgegenkommt, wenn die Kinder bei uns den christlichen Hintergrund erfahren«, sagt Dietrich. Diese Eltern könnten oder wollten das nicht selbst vermitteln, möchten aber, dass die Kinder Religion kennenlernen mit dem Argument, die Kinder sollen später selbst entscheiden.
Gestern waren alle Kinder dabei, als der Nikolaus aus dem Wald zur Mariengrotte oberhalb der Lindigsiedlung kam. 92 Mädchen und Buben besuchen Kindergarten oder Tagesstätte.

Read More

20 Vorschulkinder waren bei ihrer ersten gemeinsamen Vorschulaktion am 08.10.2013 mit Feuereifer dabei, als hieß: „An die Presse, fertig – los“. Die selbstgeernteten Äpfel wurden gewaschen, geraspelt und zu frischem Apfelsaft gepresst. Anschließend konnten sich alle einen Becher lecker süßen Apfelsaft schmecken lassen. Die restlichen 340 Liter wurden von der Familie Kübert eingekocht und in 10 Liter Behälter abgefüllt. Diese wurden am nächsten Tag von einem Kindergarten-Opa direkt in den Kindergarten geliefert. So haben alle Kindergartenkinder ein ganzes Jahr ihren eigenen Saft zur Brotzeit.

Read More